Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - annD

Seiten: 1 [2] 3
16
Modulentwicklung / Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« am: 19. Juli 2017, 21:50:02 »
Hallo,

ich habe die aktuelle Version der Oscat-Network-Lib (vom 22.04.2017) auf Codesys v3.5 portiert. Dabei habe ich keine funktionellen Änderungen durchführen müssen. Ich habe nur formelle Korrekturen (Namensräume, Klammern, Überlappungen im CFC, usw.) durchgeführt. Ich habe unter Codesys 3.5.11.0 auf einem PFC200 den IP_CONTROL zum Senden von DMX-Daten und den YAHOO_WEATHER getestet.

Vielleicht kann sich der eine oder andere etwas Arbeit damit sparen.

Gruß annD



17
oscat.lib fuer TwinCAT/CoDeSys / Re: Oscat libs für wago 750 8202
« am: 23. März 2017, 07:20:42 »
Mir sind keine Probleme aufgefallen --> 750-8202 mit Codesys 3.5.10.20

Gruß annD

18
Modulentwicklung / Re: I/O über Arduino an Codesys anbinden
« am: 13. Februar 2017, 09:20:21 »
Da der ESP8266 einfach im WLAN betrieben wird, bietet sich dann Modbus TCP an. Damit muss der Master (SPS mit Codesys) aber relativ oft (geschieht dies bei jedem Zyklus?) dieselben Werte abfragen (auch wenn sich diese nicht verändert haben).

Gibt es eine ressourcensparendere Möglichkeit oder ist dies in einem 100 MBit-Ethernet vernachlässigbar? Einen http-Server am Client abzufragen, läuft wahrscheinlich auf dasselbe hinaus. Gibt es ein Protokoll, wo beide Seiten bei Änderung senden, das auch noch einfach einzubinden ist?

19
Modulentwicklung / I/O über Arduino an Codesys anbinden
« am: 10. Februar 2017, 10:09:05 »
Hallo,

ich würde gerne einen Mikrocontroller (z.B. Arduino oder ESP8266) verwenden um damit günstig viele Eingänge abzufragen. Das wären z.B. 1-wire Sensoren und viele andere Sensoren aus dem Arduino-Bereich oder auch normale DIs.

Wie kann der Datenaustausch über Ethernet am sinnvollsten aus Codesys erfolgen? Möglich wäre z.B. per Modbus oder einen Webserver am Mikrocontroller abfragen. Dabei gibt es evtl. einen Nachteil mit dem zu geringen Abfrageintervall für z.B. Taster. Wenn die Daten z.B. einfach per UDP gesendet werden - wie müsste das mittels Oscat empfangen werden, damit es in die verschiedenen Variablen aufgeteilt wird?

Gruß annD

20
Hallo Lex,

du könntest die Oscat_Network 1.2.1 nehmen (wenn dort z.B. der IP_CONTROL auf deiner Steuerung läuft), diese in e!COCKPIT öffnen und die benötigten Blöcke oder Beispiele aus der aktuellen Oscat_Network für Codesys 2.3 dort hineinkopieren. Meist muss man dann noch die Namensräume anpassen und kleinere Formfehler korrigieren. Dann bei dir neu abspeichern und in den Projekten verwenden.

Ich habe es so für Codesys 3.5.10.0 gemacht.

Gruß annD

21
Statt der Verbindungslinien könnte man auch zwei Variablen (bool) für "Alles_auf" und "Alles_ab" anlegen und bei D1 und D2 anbinden. Dann dieselben Variablen als Eingänge bei S1 und S2 verbinden. Damit ist es dann etwas übersichtlicher - sieht dann aus wie "DI_0_10".

22
Ich denke, eine Möglichkeit wäre den Ausgang für Doppelklick jeweils mit einem OR zum normalen Taster auf alle Eingänge zurückzuführen.

23
Ich würde es auch zielführender sehen, den Funktionsblock für MQTT gleich auf dem Oscat IP_CONTROL aufzusetzen. Er ist dann relativ plattformunabhängig und kann auch gleich auf dem "neutralem" Codesys v3.5 eingesetzt werden. Er benötigt dann keine zusätzlichen Librarys oder Tools von Beckhoff oder Wago.

24
Hallo,

hat jemand Ansätze für eine logarithmische Rampe? Ich möchte diese beim Dimmen einer Led-Beleuchtung einsetzen, da eine lineare Dimmung für das Auge nicht gleichmäßig wahrgenommen wird. Bei geringer Helligkeit sind die Stufen gut erkennbar und bei hoher Helligkeit merkt man kaum einen Unterschied. Hier gibt es mehr Hintergrundinfos dazu: http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Fading

Ein Ansatz wäre auch eine Tabelle mit fertig hinterlegten Werten, die dann angesprungen werden - aber eine variable Geschwindigkeit über alle Werte 0 - 255 wäre optimal.

Gruß annD

25
Hallo,

ich möchte dieses Thema nochmal ausgraben, da ich auch einen Ablauf zum Versenden unterschiedlicher Statusmeldungen realisieren möchte. Ich habe derzeit das Senden einer Mail mit dem Oscat-Baustein in ST in Betrieb. Das Thema für mich wäre, wie man das Koordinieren der verschiedenen Meldungen bzw. das Rücksetzen bei Fehlern macht. Derzeit setze ich einfach bei erfolgreichen Senden oder bei aufgetretenem Fehler wieder zurück und starte bei Eintritt des Ereignisses einen neuen Versuch. Das läuft praktisch bei einer Meldung ganz gut.

Die Meldungen sollen sinnvollerweise auch unterschiedliche Prioritäten haben. Also z.B. das ganze System nicht wegen einem unbedeutenden Fehler bei einer Temperaturmeldung hängenbleiben und dann den Feueralarm nicht versenden. Also bei Feueralarm soll der laufende Sendeversuch nicht weiter verfolgt werden, sondern die Feuermeldung neu ausgelöst werden.

Es hat doch sicher schon jemand einen ähnlichen Ablauf in Betrieb?

Gruß annD

26
oscat.lib fuer CoDeSys 3 / Re: SysSockClose Raspberry PI
« am: 04. Dezember 2016, 20:56:07 »
Hallo mg,

ich denke, ich habe beim Codesys 3.5.9.40 auf einem Wago 750 dasselbe Problem. Bei einem Online-Change läuft alles weiter - aber nach einem neuen Download bzw. einem Reset erhalte ich beim  IP_CONTROL den Error 33554432 (decimal) bzw. 16#02000000 (hexadecimal). Es hilft nur ein Kaltstart der Steuerung. Sonst habe ich beim IP_CONTROL unter v3.5 keine Fehler festgestellt.

Muss ich zum Einfügen dieser Methode unbedingt den IP_CONTROL in mein Projekt kopieren oder gehen solche Methoden auch über die Library?

Gruß annD

27
Hallo,

wurde dieses Thema noch weiter verfolgt? Ich habe auch dimmbare Beleuchtungen, Taster und BWM und möchte eine ähnliche Logik zusammenstellen. Über Vorschläge bzw. Vorlagen wäre ich dankbar.

Gruß annD

28
Modulentwicklung / Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« am: 29. November 2016, 22:49:22 »
Hallo,

ich habe eine Gmail-Adresse zum Senden erfolgreich unter Codesys 3.5.9.40 auf einer Wago 750-8202 verwendet. Beim Senden über aspmx.l.google.com (smtp server) wird keine Authentifizierung (TLS nicht erforderlich) benötigt. E-Mails können aber nur an andere Gmail-Adressen gesendet werden:

https://support.google.com/a/answer/176600?hl=de

Gruß annD

29
oscat.lib fuer CoDeSys 3 / Re: OOP modeling with Oscat Network
« am: 10. November 2016, 10:22:29 »
Hello,

I cannot follow all of your examples. But do you know that there is a Modbus RTU/TCP configurator integrated in Codesys?
https://www.codesys.com/products/codesys-fieldbus/modbus-tcp-rtu.html

You can add the ethernet port or Serial port in the device tree and add your modbus devices then. You do not need some function blocks therefore.

Best annD

30
Bestehende Module / Existing Modules / Re: Fehler im Dimm_2 Baustein
« am: 07. November 2016, 20:24:47 »
Ich denke, beim Aufruf sollte dort gar kein Parameter für "dir" übergeben werden, weil das schon vorher bei den IF-Bedingungen festgelegt wird.

So läuft es bei mir:

(* while dimming is active ramp the output out up or down *)
dim(e := dc1.LONG OR dc2.LONG , TR := T_DIMM, rmp := out);

Gruß annD

Seiten: 1 [2] 3