Autor Thema: Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean  (Gelesen 13734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Profil anzeigen
Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« am: 22. Oktober 2010, 11:11:15 »
Hallo Leute

Hat jemand schon mal versucht dieses Gateway
http://www.thermokon.de/DE/easysens/stcethernet--gateway.html
zu verwenden.

Mir gefällt es. Es ist "bidirektional", es geht mit TCPIP ... nur ich füchte mich derzeit noch vor dem Programmieraufwand.
Die Kosten (OHNE RABATT) sind zwar etwas höher als bei der RS232 Version (aber die ewigen Timingprobleme mit der RS232 (zB Wago) sind hier nicht mehr vorhanden) und dafür brauche ich aber keinen RS232 Ausgang beim Controller  oder bei dem Original Wago Interface (ist nicht bidirektional).
Leider ist kein ModBus TCPIP drauf ... und ich täte das ERSTE Mal die Ethernet-Schnittstelle frei programmieren ... ich weiß noch nicht ob ich mir das antun soll.

Mario

Offline gravieren

  • Entwickler
  • *****
  • Beiträge: 576
    • Profil anzeigen
Re:Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2010, 19:15:53 »
Hi


Was soll das teil kosten  ?



Gruß Karl

Offline mg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Profil anzeigen
Re:Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #2 am: 03. November 2010, 03:35:16 »
Das Ganze kostet 310,50€ BRUTTO. Ich täte aber einen SEHR GUTEN Rabatt erhalten und dann ist es sogar günstiger als das von WAGO selbst (auch wenn ich den Rabatt von Wago hinzurechne) ... und die Antenne ist ebenfalls bereits dabei.

Der nächste Vorteil insbesondere zum Wago-Gerät wäre daß die Antenne quasi frei platzierbar ist und nicht mehr an die Steuerung gebunden ist. Die IB-Software sieht super aus.  :o Ich glaube ich tue mir die Programmierung dieses Gerätes wirklich an.
« Letzte Änderung: 03. November 2010, 03:41:06 von mg »

Offline gravieren

  • Entwickler
  • *****
  • Beiträge: 576
    • Profil anzeigen
Re:Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #3 am: 03. November 2010, 20:36:00 »
Hi

Kann er auch das "Dolphin"-Protokoll   ?



Offline mg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Profil anzeigen
Re:Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #4 am: 07. November 2010, 04:33:26 »
Was ist DOLPHIN?

... in der Beschreibung steht nichts davon. Somit gluabe ich auch, daß das Gerät das nicht kann.

Offline gravieren

  • Entwickler
  • *****
  • Beiträge: 576
    • Profil anzeigen
Re:Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #5 am: 07. November 2010, 09:23:45 »
Hi

Was ist DOLPHIN?

... in der Beschreibung steht nichts davon. Somit gluabe ich auch, daß das Gerät das nicht kann.
Das ist ein Protokoll, um Bidirektional mit verschiedenen Geräten zu kommunizieren.

Z.b. 
Kiebback + Peter  Stellventile für die Heizung.
(Stellungsistwert des Stellventils am Heizkörper)



Gruß Karl

Tourguide

  • Gast
Re:Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #6 am: 09. November 2010, 19:07:30 »
Hi

Was ist DOLPHIN?

... in der Beschreibung steht nichts davon. Somit gluabe ich auch, daß das Gerät das nicht kann.
Das ist ein Protokoll, um Bidirektional mit verschiedenen Geräten zu kommunizieren.

Z.b. 
Kiebback + Peter  Stellventile für die Heizung.
(Stellungsistwert des Stellventils am Heizkörper)



Gruß Karl

Hallo,
Dolphin ist kein Protokoll, sondern das neue Funkmodul von Enocean. Besser gesagt der Chip auf dem Funkmodul.
Das Protokoll ist immer noch dasselbe Enocean-Protokoll, mit dem Dolphin kann dies aber noch erweitert werden.
Das eigentliche Protokoll besteht aus 14 Bytes, wovon nur 4 Bytes Daten übertragen, die anderen dienen der Checksumme,
der Präambel, dem Status und der ID des Moduls.
Während die "alten Funkmodule" festgelegte Funktionen hatten, kann man den Dolphin selbst programmieren und
an das Telegramm noch Bytes anhängen. Dann verstehen sich aber nur noch Dolphins untereinander, die die entsprechende
Erweiterung des Protolls kennen.
Die Bidirektionalität hängt von den Funkmodulen ab:  STM: Nur Senden  TCM: Senden und Empfangen  RCM: Nur Empfangen
Der Dolphin hat noch die Funktion Smart-Acknowledge, aber wen das wirklich interessiert, der sollte sich mal auf
www.enocean.de schlau machen, da bekommt man alle Infos, die verheimlichen nichts :-)

Und mich würde mal interessieren wie hoch der wirklich gute Preis ist und wer Dir dort soviel Rabatt gibt.

Gruß
Tourguide


Offline mg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Profil anzeigen
Re: Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #7 am: 11. November 2011, 05:32:08 »
Ich habe nun ein Progi für diesen Enocean-Wandler geschrieben und einigermaßen getestet.
Wenn es jemand weiterverwenden will. BITTE GERNE. Bin der Meinung, daß das sehr gut dokumentiert ist.

Mario Greißing

PS: Bin mit dem Gerät bisher zufrieden (leider ist der Trafo schlecht ausgelegt und es wird etwas heiß). Die Funktionalität ist gut.
PPS: ABER Dolphin definitiv kann das Teil nicht. Aber ich brauche das auch nicht.
PPPS: Wenn es jemand erweitern will soll er das bitte wieder hier einstellen, vielleicht erreichen wir mal eine Spitzenlösung

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 12. November 2011, 20:17:33 von mg »

Offline mg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Profil anzeigen
Re: Thermkon Gateway TCPIP <-> Enocean
« Antwort #8 am: 10. Juni 2016, 10:20:41 »
Hallo,

Nach längerer Zeit hab ich die Lib für Codesys 2 und 3 erweitert. Es ist jetzt möglich Taster und andere Geräte zu simulieren und die Daten über das Thermokon Gateway zu versenden.



[gelöscht durch Administrator]