Autor Thema: rampe mit "s-kurve", bzw. exponentiellem anstieg/abfall  (Gelesen 2671 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mwatermann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
    • MOBA Mobile Automation AG
rampe mit "s-kurve", bzw. exponentiellem anstieg/abfall
« am: 16. März 2007, 12:19:47 »

servus,

wie schaut's mit einer konfigurierbaren rampenfunktion, ähnlich "ft_rmp" in der akt. oscat, jedoch mit keinem linearen anstieg/abfall, sondern zB nach einer e-funktion (ähnlich einer s-kurve).
oder wäre es sogar möglich, die "ft_rmp" soweit konfigurierbar zu machen, dass man je nach setup, unterschiedliche funktionen zur bestimmung des anstiegs/abfalls, einstellen kann?

wünsche allseits ein erholsames wochenende ;-)

mfg, Marcus

Offline hugo

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 141
    • Profil anzeigen
Re: rampe mit "s-kurve", bzw. exponentiellem anstieg/abfall
« Antwort #1 am: 17. März 2007, 19:32:39 »
werden wir uns für eine der nächsten releases vormerken

Offline mwatermann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
    • MOBA Mobile Automation AG
Re: rampe mit "s-kurve", bzw. exponentiellem anstieg/abfall
« Antwort #2 am: 19. März 2007, 11:58:34 »
*freu*

danke dir/euch ;-)

Offline annD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: rampe mit "s-kurve", bzw. exponentiellem anstieg/abfall
« Antwort #3 am: 04. Januar 2017, 14:53:57 »
Hallo,

hat jemand Ansätze für eine logarithmische Rampe? Ich möchte diese beim Dimmen einer Led-Beleuchtung einsetzen, da eine lineare Dimmung für das Auge nicht gleichmäßig wahrgenommen wird. Bei geringer Helligkeit sind die Stufen gut erkennbar und bei hoher Helligkeit merkt man kaum einen Unterschied. Hier gibt es mehr Hintergrundinfos dazu: http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Fading

Ein Ansatz wäre auch eine Tabelle mit fertig hinterlegten Werten, die dann angesprungen werden - aber eine variable Geschwindigkeit über alle Werte 0 - 255 wäre optimal.

Gruß annD