Autor Thema: Anzahl der Bausteine zu groß  (Gelesen 13927 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hugo

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 150
    • Profil anzeigen
Anzahl der Bausteine zu groß
« am: 07. April 2011, 14:24:03 »
ein dauerndes und vor allem lästiges Problem mit codesys 2 controllern ist die unsinnige abprüfung der Anzahl der Bausteine und die resaultierene Meldung

Anzahl der Bausteine zu groß !

dabei ist es völlig belanglos wieviele Bausteine man in einem Projekt verwendet, sondern vielmehr die Anzahl der in allen eingebunden Bibliotheken definierten Bausteine sind entscheidend.

bei Wago controllern kann man die Maximale Anzahl der Bausteine wie folgt verändern:

a) im codesys linkes fenster (Bausteinbrowser) kann man unter dem Fenster auf Ressourcen umschalten.
b) Im Abschnitt ressourcen findet Man Zielsystemeinstellungen
c) im Fenster Speicheraufteilung kann man die Maximale Anzahl von Bauteinen definieren

Die einstellbare Maximale Anzahl hägt jedoch von der Speicheraufteilung auf dieser Seite ab.

Die maximal einstellbare Anzahl von Bausteinen hägt vor allem von der Einstellung "Globale Größe pro Segment" ab
die fiolgenden Einstellungen sind möglich:

wago 750-841 und 849
Bausteinanzahl / Segmentgröße
1023 / 16#3D000
1364 / 16#3C000
1705 / 16#3B000
2046 / 16#3A000
2387 / 16#39000
2728 / 16#38000

Wago 750-881

Bausteinanzahl / Segmentgröße
1023 / 16#7D000
1364 / 16#7C000
1705 / 16#7B000
2046 / 16#7A000
2387 / 16#79000
2728 / 16#78000
« Letzte Änderung: 07. April 2011, 22:26:13 von hugo »

Offline strichachtlos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • Automation und mehr.
Re:Anzahl der Bausteine zu groß
« Antwort #1 am: 26. April 2011, 10:58:15 »
Hallo hugo,

da überschneidet sich nix mit den Modbus-Merkern?

Wäre es nicht besser wenn in der Beschreibung der Bausteine und Funktionen ein Hinweis wäre, welche sonstigen Bausteine mit einbezogen werden?
Oder müsste sich darum jemand kümmern?

Gruß
strichachtlos

Offline martin.k

  • Entwickler
  • *****
  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Re:Anzahl der Bausteine zu groß
« Antwort #2 am: 09. Mai 2011, 11:27:55 »
Hallo !

Ich versuche derzeit auf Basic 332 und Network 112 upzudaten.
Die 332 konnte ich erfolgreich einbinden und dann die unbenutzen Bausteine ausschliessen. Die Anzahl der eingebundenen Bausteine ist 335.
Bei der Network 112 klappt es nun nicht, habe die Anzahl der Bausteine inwischen auf 2728 stehen (16#38000).
Jedoch bekomme ich das Projekt nicht fehlerfrei.
Meldung:  Fehler 3803: (6): Speicher für globale Variablen aufgebraucht. Variable 'S_Buf', 4004 Byte

Das Thema ist wirklich sehr lästig.

Idee und Vorschlag: Wenn die Ordnerstruktur der Lib's bausteinorientiert wäre, könnte man leichter die unbenutzen einfacher und schneller identifizieren und weglassen. Nochmal das Beispiel Network: Die Ordnerstruktur ist ja schon logisch und sinnvoll, aber 24 Bausteine im Ordner Converter - welchen kann ich da weglassen???
Das Problem muss doch lösbar sein. *kopfkratz*
Gibt es eine Strukturliste / Baum / Grafik oder sonst was auf der man die abhängigkeiten der Bausteine ablesen kann?  Dann könnte man auch wiederrum die benötigten Bausteine finden. Dann jedoch am liebsten gar keine Ordnerstruktur, damit die Bausteine alphabetisch sortiert sind...

Grüße
Martin

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 378
    • Profil anzeigen
network.lib auf wago 750-841 kompilieren + download
« Antwort #3 am: 09. Mai 2011, 21:21:08 »
nachdem einige mit den wago 750-841 etc.. beim kompilieren mit der bausteinanzahl zu kämpfen haben
habe ich mir das mal "unfreiwillig" angesehen

anbei eine abhilfe:


1. network.lib als projekt öffnen
2. Ressourcen -> Zieleinstellungen vornehmen und 16#3C000 pro Segement sowie bei bausteinen 1200 einstellen
3. Ressourcen -> bibliotheksverwalter fehlende bibliotheken aktualisieren
4. im POU-Ordner DEMO alle demoprogramme ausblenden
5. speichern (kompilierung erfolgt automatisch)

eigenes Projekt
1. öffnen
2. Ressourcen -> Zieleinstellungen vornehmen und 16#3C000 pro Segement sowie bei bausteinen 1200 einstellen
3. Ressourcen -> bibliotheksverwalter network.lib einbinden

dann lässt sich alles fehlerfrei kompilieren und auch downloaden


selber probiert auf einer WAGO 750-841
mühsam aber es geht

als beweis und hilfe ein paar bilder im anhang


[gelöscht durch Administrator]