Autor Thema: Seltsame Compiler Fehler  (Gelesen 5533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flogo

  • Gast
Seltsame Compiler Fehler
« am: 17. September 2014, 10:15:43 »
Hallo zusammen,

ich arbeite das erste mal mit PC WORX und einer ILC171,
sonst immer TwinCat mit Beckhoff SPS.

Deswegen kann es sein, dass es nur ein saudoofer Fehler ist...
Vielleicht liegt aber auch an der Oscat Lib. Ich weiß es nicht.

Beim kompelieren versucht er einen Instanzbaum zu kreieren und bleibt beim STD_RES kleben
mit Fehlermeldungen wie

Die mit der Anweisung '{0}' verbundenen Datentypen sind nicht identisch!
Der VAR_IN_OUT-Parameter 'DATA.D_MODE' ist mit keiner Variablen verbunden!
...

Die SPS soll mal ein Datalogger werden,
die Daten werden im Buffer zwischengespeichert, bevor diese in eine CSV-Datei geschrieben wird.

Wäre für Tipps sehr Dankbar.
Grüße
Flo

[gelöscht durch Administrator]

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 371
    • Profil anzeigen
Re: Seltsame Compiler Fehler
« Antwort #1 am: 18. September 2014, 00:09:23 »
hi

du musst nur einen doppelklick auf den fehlertext machen dann wird die problemstelle geöffnet  und angezeigt.

die meisten fehler sind zum thema:    ->  datentypen passen nicht zusammen

bei pcworx gibt es keine automatische datentypenkonvertierung
eine zahl ohne typenangabe gilt immer als integer

wenn du zb. einen wert in eine dint variable schreiben willst dann

xxxx = dint#1;   usw....

oder int_to_dint(zahl)

oder string problem

dlog_m1.COLUMN := 'MESS1 kWh' + kw1;

das geht auch nicht so  !
kw1 musst du vorher mit dint_to_string(variable, formatierung) konvertieren und dann kannst du beide strings mit "concat" verbinden.

bei var_in_out
musst du einmal bei st programmierung eine datentype übergeben
dann den baustein durchlaufen
und danach den in_out wieder auf datentype kopieren

beispiel:
daten := in_out_parameter;
fb_call()
in_out_parameter := daten;
« Letzte Änderung: 18. September 2014, 00:12:30 von peewit »

Unreadsosaity

  • Gast
Re: Seltsame Compiler Fehler
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2014, 12:51:33 »
Ich schätze Ihre Beiträge sehr.