Autor Thema: Mit dem Raspberry Pi auf den FTP-Server des WAGO-Controllers zugreifen  (Gelesen 4390 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Speedriff

  • Gast
Hallo Community!  8)

Habe mich hier neu registriert, in der Hoffnung dass ihr mir vielleicht einem Problem helfen könnt.  ???

Für die Forschung und Entwicklung einer FH (bin Student) habe ich einen Datenlogger gebastelt, der im Wesentlichen aus einem 750-880 Ethernetcontroller von WAGO, sowie diversen analog-Inputklemmen und Sensoren besteht. Die Messdateien die der Logger erzeugt, wandern in Form von CSV-Dateien auf die SD-Karte des Controllers. Soweit, sogut.
Nun sollen mit Hilfe eines Raspberry Pi die Messdatendateien von der SD-Karte des Controllers geholt werden.
Dafür wollte ich den integrierten FTP-Server des Wagos benutzen.
Ich weiß auch wie ich mit Programmen wie "WinSCP" oder ähnlichen auf den FTP-Server komme, bzw. dann auf die SD-Karte ("S:\-Laufwerk").
Mit dem Raspberry klappt es aber nicht. Für den Raspberry nehme ich das Programm "curlftpfs". Dieses verbindet sich zu einem FTP-Server und mountet diesen in einen Ordner. Der FTP-Server ist dann quasi im Dateisystem des Raspberrys integriert und kann wie ein normaler Ordner benutzt werden.
Komischerweise klappt das aber nicht in Verbindung mit dem WAGO-Controller. Wenn ich das versuche, sagt er mir dass der Verbindungsvorgang erfolgreich war, aber in dem Ordner ist nichts enthalten obwohl auf den Laufwerken sehr wohl Dateien vorhanden sind.
Unterscheidet sich der WAGO-FTP-Server irgendwie von anderen FTP-Servern? Sind da vielleicht zusätzliche Einstellungen oder so nötig?
Vielleicht habt ihr einen Tip für mich, habe bisher im Netz nichts über dieses Thema gefunden...

Viele Grüße,
Chris

Offline peewit

  • Entwickler
  • *****
  • Beiträge: 2 351
    • Profil anzeigen
Re: Mit dem Raspberry Pi auf den FTP-Server des WAGO-Controllers zugreifen
« Antwort #1 am: 20. November 2014, 06:46:31 »
hallo

um hier mehr sagen zu können , muss man dein programm ansehen....


aber das geht anderes viel einfacher

auf dem pi gibst du mysql drauf und verwendest du network.lib 1.30
dort gibt es einen datalogger direkt auf mysql

http://www.oscat.de/community/index.php/topic,1872.msg9862.html#msg9862