Autor Thema: Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams  (Gelesen 2329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mattsches

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 251
    • Profil anzeigen
Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams
« am: 21. Juli 2019, 21:35:59 »
Hallo,

wie beim neuen Wetterbaustein für Weatherbit.io bereits erwähnt (siehe http://www.oscat.de/community/index.php/topic,4952.0.html) habe ich einen neuen Bausteinen für das Parsen von JSON-Streams geschrieben. Gedankliche Vorlage war der XML_READER, der Aufbau und die Ansteuerung unterscheiden sich allerdings doch ziemlich gegenüber diesem.

Ich rechne nicht damit, dass die breite Masse Verwendung für einen solchen Baustein hat, daher spare ich mir eine genauere Beschreibung an dieser Stelle. Sollte hierfür Bedarf bestehen, bitte einfach melden, dann liefere ich sie gerne nach.

peewit, du könntest dir überlegen, ob der Bausteinen einen Platz in einer neuen Version der network.lib finden soll, dann sinnvollerweise gemeinsam mit dem Weatherbit-Baustein. Die Doku kann ich dann gerne übernehmen; die Portierung auf Steuerungssysteme abseits von CODESYS müssten dann andere Mitglieder der OSCAT-Community übernehmen, die dafür Verwendung haben.

Der JSON_READER ist als CODESYS V2.3/TwinCAT 2-Export angehängt. Eine CODESYS V3.5-Variante kann ich gerne bei Bedarf nachliefern.

Cheers,
mattsches

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 351
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams
« Antwort #1 am: 22. Juli 2019, 19:21:12 »
hallo mattsches

inwieweit ist den diese wetterauswertung von dauer.. ?
alle bisherigen haben sie uns irgendwann abgedreht...


die bausteine werden ich langfristig sicherlich integrieren
wenn ich was brauche werde ich mich bei dir melden

die portierungen mache ich auch gerne

Offline mattsches

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 251
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams
« Antwort #2 am: 22. Juli 2019, 20:16:35 »
Tja, das ist natürlich eine gute Frage. Mit Openweathermap hat es ja nicht allzu lange geklappt. Mal schauen, wie es bei Weatherbit aussieht.

Das Gute ist, dass mit dem JSON_PARSER nun eine größere Zahl von Wetter-APIs genutzt werden kann, da immer mehr Anbieter auf JSON umzusteigen scheinen. Einen solchen neuen Dienst anzuzapfen, ist ja dann keine große Sache mehr.

Offline Sergej

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams
« Antwort #3 am: 07. Januar 2020, 13:53:15 »
Hallo,

also was macht ihr mit den Wetterdaten wenn ihr diese habt?? Was kann man Sinnvolles damit anfangen?

Offline mattsches

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 251
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams
« Antwort #4 am: 10. Januar 2020, 12:35:09 »
  • Am HMI anzeigen (ok, das ist profan).
  • Die Jalousien früher zum Verschatten schließen, wenn höhere Temperaturen angekündigt sind.
  • Die Vorlauftemperatur der Heizung drosseln bei angekündigtem Sonnenschein (mache ich nicht, macht meine Heizung schon von selbst).

Offline 0skill

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams
« Antwort #5 am: 28. Juni 2020, 11:14:52 »
Hallo mattsches,

Würde mir gerne mal deinen Baustein ansehen
Wäre super wenn du mir den Baustein in der CODESYS V3.5-Variante bereit stellen könntest
Bei mir Zuhause läuft eine Beckhoff CPU mit TwinCAT3 und ich würde mir gerne einen Baustein bauen mit dem ich meinen Fronius Wechselrichter
via JSON auslesen kann

An Wetterdaten wäre ich natürlich auch interessiert

Danke



Offline mattsches

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 251
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Baustein zum Parsen von JSON-Streams
« Antwort #6 am: 28. Juni 2020, 11:58:31 »
Hallo,

ich komme gerade nicht dazu, den Baustein auf 3.5 zu portieren. Aber du müsstest die Exportdatei eigentlich ganz gut importieren können. In der Regel passen dann die Referenzen auf die aufgerufenen Bausteine nicht, weil in 3.5 mit Namensraum gearbeitet wird (<Namensraum>.<FB_Name>), was in 2.3 nicht der Fall war.

Gruß,
mattsches