Autor Thema: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION  (Gelesen 6379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #15 am: 29. September 2016, 09:43:34 »
Hallo,

ich habe die Bausteine aus der network-lib 1.35 in eine bereits portierte Version kopiert und in die aktuelle Codesys 3.5.9.20 für eine Wago PFC200 eingebunden. Der neue Yahoo_weather zeigt mir den error_c 65024 und error_t 2. Hat das etwas mit dem Empfangspuffer zu tun? Es werden aber einige (nicht alle) Wetterdaten abgerufen und sind im YW_DATA sichtbar. Gleichzeitig habe ich ein seltsames Verhalten, dass alle Digitalausgänge bei jedem Durchlauf des Yahoo_weather 2x kurzzeitig auf 0 gesetzt werden und dann Status wieder einnehmen (wie ein kurzer Ausfall). Der alte Yahoo_weather hat auf dieser Steuerung früher funktioniert.

Ich habe mehrere Warnungen bzgl. Vorzeichenfehler beim Konvertieren UINT nach INT bzw. umgekehrt. Kann das damit zusammenhängen bzw. wie könnte ich diese beheben?

Gruß annD

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 201
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #16 am: 29. September 2016, 11:29:11 »
hallo

1. die oscat network lib 1.35 für codesys 2x ist nicht für codesys 3.x getestet

2. wenn aber die deine alte version vorher lief dann sollte eigentlich die neue auch wieder laufen, da ich ansich m ip_control (hardware naher teil)
     nichts relevantes geändert habe

3. hast du selber früher selber die codesys 2.x auf 3.x konvertiert oder irgendeine fremd konvertierte version benutzt

4. Fehler C=65024 T=2

    T=2 Fehler beim HTTP_GET
    C=65024   = 0x0000FE00 beduetet laut Doku von Baustein IP_CONTROL das der Empfangsbuffer uerbergelaufen ist
    Es sind also mehr Daten empfangen worden als in dem 4096 Bytes grossen buffer reinpassen

    Das sollte ansich nicht passieren
    Es kann sein das deine Ortsangabe mehr Daten zurückliefert als ich bisher als maximal angenommen habe
    Problem sind die diversen Wettertexte die in ihrer länge sehr varieren können

    das problem mit der buffer länge könntest du selber in den globalen einstellungen der lib anpassen (network_buffer size erhöhen)

    das deine Ausgänge irgendwie flippen ist auch sehr merkwürdig

    eine möglichkeit ist das der ip_control nicht mit deiner hardware kompatibel ist und die netzwerkdaten abfrage im blocking-mode durchgeführt wird
    alternativ kannst du ja denn wetterbaustein in einen eigenen task laufen lassen !

    aber das alles sieht nicht groesseren problemen aus .......
 

Offline annD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #17 am: 29. September 2016, 22:28:09 »
Hallo peewit,

vielen Dank für die Antworten. Nun läuft auch die neue Version vom Yahoo_Weather auf dem Codesys v3 für PFC200.

1.-3. Ich habe eine konvertierte network lib von jzhvymetal verwendet und die neuen Bausteine aus 1.35 aktualisiert.

4. Der network_buffer war in der konvertierten lib nur halb so groß eingestellt. Ich habe es auf 4095 Bytes geändert und der Fehler ist nicht mehr aufgetreten.

Bzgl. der flippenden Ausgänge habe ich den Baustein wie vorgeschlagen in einen eigenen Task gegeben und damit ist das behoben. Sollte der Task eigentlich zyklisch z.B. alle 20ms aufgerufen werden oder kann auch eine wesentlich längere Zeit z.B. 2h eingestellt werden? Oder wäre freilaufend ein gute Wahl?

PS: Beim Kontrollieren der abgefragten Wetterdaten ist mir aufgefallen, dass die Werte auf der XML-Seite nicht vollständig mit der Yahoo-Webseite übereinstimmen. z.B. bei der Visibility und windspeed sind die Werte ganz unterschiedlich. Die Prognosetemperaturen für die nächsten Tage werden offensichtlich immer auf ganze Zahlen abgerundet, aber passen gut mit der normalen Webseite zusammen. Ort, Temperatur, Feuchtigkeit scheinen auch gut zu passen.

Gruß annD

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 201
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #18 am: 30. September 2016, 07:17:00 »
Zitat
Bzgl. der flippenden Ausgänge habe ich den Baustein wie vorgeschlagen in einen eigenen Task gegeben und damit ist das behoben. Sollte der Task eigentlich zyklisch z.B. alle 20ms aufgerufen werden oder kann auch eine wesentlich längere Zeit z.B. 2h eingestellt werden? Oder wäre freilaufend ein gute Wahl?

meine originale Lösung arbeitet im non-blocking mode und zeigt diese probleme nicht
da die codesys 3.x umsetzung nicht von mir stammt kann ich dazu relativ wenig sagen
es ist aber nicht im sinne des erfinders (mir)

Zitat
PS: Beim Kontrollieren der abgefragten Wetterdaten ist mir aufgefallen, dass die Werte auf der XML-Seite nicht vollständig mit der Yahoo-Webseite übereinstimmen. z.B. bei der Visibility und windspeed sind die Werte ganz unterschiedlich. Die Prognosetemperaturen für die nächsten Tage werden offensichtlich immer auf ganze Zahlen abgerundet, aber passen gut mit der normalen Webseite zusammen. Ort, Temperatur, Feuchtigkeit scheinen auch gut zu passen.

wenn die werte nicht völlig merkwürdig sind dann musst du davon ausgehen das die daten auch so von yahoo geliefert werden
warum das abweicht kann ich dir nicht sagen.....

Offline annD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #19 am: 03. Oktober 2016, 16:33:11 »
Hallo,

ich habe jetzt die konvertierte Network 1.21 V3 aus dem 3S-Store genommen und darin die benötigten Bausteine für Yahoo_Weather aktualisiert. Damit läuft es auch ohne separaten Task. D.h. es läuft mit Codesys 3.5.9.2 auf einem Wago PFC200. Die flippenden Ausgänge treten nicht mehr auf.

Gruß annD

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 201
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #20 am: 03. Oktober 2016, 17:32:33 »
hallo

wahrscheinlich geht es auch umgekehrt

wenn du aus der 3s-store version nur den IP_CONTROL und IP_CONTROL2 übernimmst dann
sollte es auch klappen. denn nur diese beiden bausteine sind hardware relevant

Offline hst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #21 am: 04. Oktober 2016, 07:27:10 »
Hallo

im SMTP_CLIENT Baustein gibt es zwei Probleme

1. Bei Codesys und Beckhoff Version wird unkorrekterweise eine ssl/tls verbindung benutzt anstatt einer normalen
2. beim kostenlosenen unverschlüsselten EMAIL-Provider SMART-MAIL.DE funktioniert die authentication nicht korrekt
   
im Anhang befindet sich für codesys und beckhoff eine modifizierte Version die an sich funktionieren sollte
Da der vollständige Test mit diversen Providern und Plattformen viel Zeit verbraucht wird es noch etwas dauern bis ich die LIB's vollständig update !

Also vorab diesen Patch selber in die Lib einbinden





Bedeutet das, dass mit dieser neuen Version E-Mail Provider mit SSL Verschlüsselung verwendet werden können?
Ich habe versucht den Baustein mit meiner gmail E-Mail Adresse zu testen, ich bin jedoch leider nicht erfolgreich gewesen.. Ich bekomme den Fehler 2621690.
Daher wollte ich überhaupt mal fragen, ob dies möglich ist.

Gruß

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 201
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #22 am: 04. Oktober 2016, 13:23:27 »
die ssl/tls verschlüsselung kann nur in der pcworx version (phoenix contact) benutzt werden

bei codesys gibt es leider keine einheitliche plattformübergreifende lösung (noch dazu kompliziert!)
bei beckhoff gibt es auf anwenderseite gar keine lösung (meines wissens nach)

dadurch war es mir bislang nur möglich für PCWORX eine SSL/TLS implementierung zu machen

in der doku des smtp_client steht auch beschrieben das verschlüsselung nur mit phoenix contact nutzbar ist

leider ......
 

Offline annD

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #23 am: 29. November 2016, 22:49:22 »
Hallo,

ich habe eine Gmail-Adresse zum Senden erfolgreich unter Codesys 3.5.9.40 auf einer Wago 750-8202 verwendet. Beim Senden über aspmx.l.google.com (smtp server) wird keine Authentifizierung (TLS nicht erforderlich) benötigt. E-Mails können aber nur an andere Gmail-Adressen gesendet werden:

https://support.google.com/a/answer/176600?hl=de

Gruß annD

Offline hans.wurat

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #24 am: 10. Januar 2017, 15:44:43 »
Hi,

ich teste auch gerade den SMTP-Client in V1.7. Leider erfolglos, der Baustein bleibt in Step 30 hängen. Die Rückmeldung vom SMTP-Server lautet:
03:34:22 PM - Server: 220 LTBRU71381.de.eu.sew ESMTP SubEthaSMTP null
03:35:22 PM - Server: 421 Timeout waiting for data from client.
Den IPC Status habe ich Screenshot angehängt.

Kann mir jemand weiterhelfen ?

Gruß,
Hans


Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 201
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #25 am: 10. Januar 2017, 20:04:23 »
da brauche ich aber mehr details

genauer fehlercode den der baustein ausgibt
kann denn der stmp server unverschlüsselte kommunikation über port 25 ?

du musst schon die genaue baustein beschaltung bekannt geben
(kannst ja dein passwort vorher unkenntlich machen !

das beste wäre ein wireshark mitschnitt denn dann kann ich sehen was wirklich passiert


Offline hans.wurat

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #26 am: 11. Januar 2017, 08:12:16 »
Hi,

als SMTP-Server verwende ich "Fake SMTP". Dieser unterstützt unverschlüsselte Kommunikation (habe es auch schon gegen andere SMTP-Server erfolglos getestet).
Error_C: 16#FF000000
Error_T: 16#02

Screenshot & Wireshark anbei. (Die IP meiner PLC ist 186.0.73.17 )

Vielen Dank für deine Hilfe!

« Letzte Änderung: 11. Januar 2017, 08:20:08 von hans.wurat »

Offline FOMA

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #27 am: 23. März 2017, 16:27:57 »
Hallo,

ich nutze network 1.30 auf codesys 2 für Datalogging.
Es funktioniert einwandfrei mit wenigen Spalten, aber wenn ich über 150 Spalten loggen will, dann werden meine Daten mit Spaltenverschiebung und teilweise Verlust in CSV-File gespeichert.

Kann die neue Version das Problem lösen? Wie ersetze ich die Bibliothek richtig?

Danke im Voraus.

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 201
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT-NETWORK-LIB 1.35 TESTVERSION
« Antwort #28 am: 24. März 2017, 17:58:41 »
das problem mit dem 150 spalten ist weil die vielen daten nicht schnell genug in die datei geschrieben werden können

deswegen habe ich in der 1.35 den buffer verdoppelt und ein paar optimierungen vorgenommen

wenn deine sps bzw das file-system schnell genuig sind dann sollten mit der 1.35 auch 254 spalten funktionieren

einfach anstatt der alten die neue einbinden

Offline rrbd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
...  mal etwas zum testen ...

Moin,

in der Hoffnung, das SPIDER_ACCESS-Problem http://www.oscat.de/community/index.php/topic,2417.msg12545.html#msg12545 damit lösen zu können, habe ich mit Phoenix ILC131 und ILC171 die Netlib 135 statt der bisher verwendeten 130er "eingebaut". Ich nutze außer SPIDER_ACCESS nur SMTP_CLIENT, das problemlos, soweit ich das bisher sehen kann; Anlagenfehler wurden anstandslos per Email gemeldet.

Nicht ganz unerwartet: kein Erfolg beim SPIDER_ACCESS-Problem.

Aber ich fand einen kleinen Fehler in der DOKU:

Bei SPIDER_ACCESS steht "Die genaue Bedeutung von ERROR ist beim Baustein HTTP_GET nachzulesen". Dort wird aber für ERROR-Erläuterungen weiter nach IP_CONTROL verwiesen, sollte dann nicht bei  SPIDER_ACCES direkt nach IP_CONTROL verwiesen werden?
Ansonsten gibt es noch verschiedene Rechtschreibfehler, Zufallstreffer:

Falsch                              Richtig
-------------------------------------------------------------------------
unterWWW.OSCAT.DE         unter WWW.OSCAT.DE
weiter.IRTRANS_RCV_1        weiter. IRTRANS_RCV_1
...type                              ...typ                                                              (recht oft)

Bei Interesse kann ich nach Absprache mal eine vollständigere Korrekturliste erstellen.

Gruß

Rainer