Autor Thema: OSCAT auf Github  (Gelesen 2888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MarkusN

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
OSCAT auf Github
« am: 11. April 2018, 14:50:51 »
Hallo zusammen,
wie bereits angekündigt hat das EBC der RWTH Aachen University damit begonnen die OSCAT Bibliothek in ihr Git-Repository zu mirgieren.
Unter https://github.com/RWTH-EBC/AixOCAT findet ihr neben der OSCAT Bibliothek auch Erweiterungen, Beispielprogramme und ein Wiki.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung.
Viele Grüße
Markus


Offline Omalik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen
    • Profil anzeigen
    • Home Cinema Pro - Heimkinosteuerungen
Re: OSCAT auf Github
« Antwort #1 am: 25. April 2018, 23:52:42 »
Hallo Markus

Kannst du mir sagen was in deinen Augen der grosse Vorteil ist die Oscat Libs auf Github zu „transferieren“.

Danke für dein Feedback

Gruss Rolf

Gasinato

  • Gast
Re: OSCAT auf Github
« Antwort #2 am: 07. Mai 2018, 09:47:56 »
I have benefited from your information a lot.

Offline tobias

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT auf Github
« Antwort #3 am: 03. Juni 2018, 14:05:15 »
MarkusN,

danke für den Github Eintrag,

wäre es nicht auch möglich die Bausteine einzeln auf Github zu stellen?
dazu bräuchten wir dann zusätzlich eine Möglichkeit aus allen Bausteinen eine Bibliothek zu generieren.
Ideal wäre natürlich wenn man aus eine Auswahl von Bausteinen eine Bibliothek generieren könnte.

Offline Ohaiyo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT auf Github
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2018, 04:17:14 »
I like this kind of content because it gets a lot of good stuff and helps in getting more.

Offline mattsches

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 242
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT auf Github
« Antwort #5 am: 07. Februar 2019, 20:43:56 »
Hallo zusammen,
wie bereits angekündigt hat das EBC der RWTH Aachen University damit begonnen die OSCAT Bibliothek in ihr Git-Repository zu mirgieren.
Unter https://github.com/RWTH-EBC/AixOCAT findet ihr neben der OSCAT Bibliothek auch Erweiterungen, Beispielprogramme und ein Wiki.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung.
Viele Grüße
Markus

Hallo Markus,

was ist denn aus euren Aktivitäten geworden? Wenn ich so ins Repo schaue, ist da ziemlich tote Hose. Außer dass die Quellcodes hineinkopiert wurden, hat sich nach allem, was ich sehen kann, nciht wirklich etwas getan. Auch auf Tobias' sehr berechtigte Frage nach der Toolchain für das (automatisierte) Bauen der Bibliotheken aus den Quellen gab es keine Reaktion.

Kann es sein, dass dads Ganze sehr schnell wieder zum Erliegen gekommen ist? Dann fände ich es sinnvoll, das Repo wieder zu löschen. Denn sonst gibt es eine weitere zukünftig veraltete Quelle für OSCAT-Bausteine. Dass das nicht gerade hilfreich ist, kann man an den mittlerweile veralteten Versionen im CODESYS Store sehen.

Wie stehst du, wie steht ihr (also die RWTH) dazu?

Gruß,
mattsches

Offline MSchraven

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: OSCAT auf Github
« Antwort #6 am: 07. Mai 2019, 13:59:17 »
Hallo zusammen,

zunächst einmal möchten wir uns für die späte Rückmeldung entschuldigen.
Unser Ziel ist schon, mit der Bibliothek die open-scource Entwicklung von SPS-Programmierung voranzutreiben, dies läuft jedoch neben dem allgemeinen Projektgeschäft, daher sind die Aktivitäten bisher noch nicht so weit vorangeschritten.
Natürlich wollen wir vermeiden, dass es veraltete Versionen der OSCAT Bibliothek gibt, derzeit ist uns nicht bekannt, inwieweit diese jedoch an anderer Stelle weiterentwickelt wird. Dies ist u.a. einer der Vorteile, die wir in der AixOCAT sehen:
1. Die AixOCAT bietet eine Möglichkeit zur gemeinsamen Weiterentwicklung und durch Git eine entsprechende Versionierung
2. Nutzung der weltweit führenden Softwareplattform, um Sicherheit von Beiträgen (siehe z.B. spam im Forum) und Code zu gewährleisten
3. Vergrößerung der Community und gesteigerte Verbreitung auch im Ausland

Der Vorschlag, einzelne Module zu integrieren, um diese im Gesamten nutzen zu können, war auch unsere Idee. Die Umsetzung muss entsprechend noch evaluiert werden. An den Module der OSCAT selber wollten wir erst mal nichts verändern, um Kompatibilitätsprobleme auszuschließen. Das heißt, unser Bestreben liegt eher auf dem Hinzufügen weiterer Bausteine, die zusammen mit der OSCAT genutzt werden können.

Für weitere Vorschläge sind wir natürlich gerne offen. Gerne können dazu auch die issue-Funktionalitäten unter Git für Feature-requests o.Ä. verwendet werden.

Viele Grüße

MSchraven