Autor Thema: LINEAR_INT  (Gelesen 6550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ggw11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
LINEAR_INT
« am: 01. Oktober 2008, 19:10:19 »
grüß gott,

ich bin anfänger in der iec programierung und schaffe es nicht den baustein LINEAR_INT
in meinem projekt zum laufen zu bringen. (ilc 150 und pcworx 5.17)
oscat lib ist in mein projekt eingebunden.

wo wird

VAR
BEISPIEL : ARRAY[1..4,0..1] := -10,-0.53, 10,0.53, 100,88.3, 200,122.2;
END_VAR

reingeschrieben

beispielprojekt wäre nicht schlecht.

vielen dank im voraus

gerhard

Offline peewit

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2 371
    • Profil anzeigen
Re: LINEAR_INT
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2008, 21:15:03 »
hallo ggw11

da hast du als anfänger mit dem baustein "LINEAR_INT" gleich einen glücksgriff gemacht.

bei pcworx funktioniert so manches ein wenig anders als bei codesys (als wie in der doku beschrieben)

1. die datenstruktur für parameter "XY" ist vom typ "OSCAT_XY" und im beispiel als var "XXX" angelegt.

2. In pcworx kannst du nicht ein array of ...  anlegen und gleichzeitig mit initialwerten vorbelegen.

3. die Datenstruktur musst du im sps-programm erst zur Laufzeit mit sinnvollen daten füllen.

4. dazu kommt das es bei pcWorx keine mehrdimensionalen Arrays gibt , sondern nur verschachtelte arrays
    dass heißt der zugriff erfolgt nicht über array[x],[y].zzz sondern array[x][y].zzz
siehe bild im anhang


[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2008, 21:18:13 von peewit »

Offline ggw11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re: LINEAR_INT
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2008, 15:38:30 »
vielen dank für die hilfe.
alles ok.
ggw11