Autor Thema: Beckhoff KL2722  (Gelesen 28463 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Wu Fu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Beckhoff KL2722
« am: 14. Mai 2010, 21:33:07 »
Hallo zusammen,

ich habe momentan große Probleme mit der Beckhoff-Klemme KL2722 beim Schalten von Jalousien.
Wir haben ein Bauvorhaben mit ca. 15 Jalousieantrieben, einige davon verlieren immer wieder die gespeicherten Endlagen. Zuerst waren es nur ein oder zwei, aber in letzter Zeit mehren sich die "Ausfälle" und die Endlagen der Antriebe müssen immer wieder eingestellt werden.
Der Grund für das Löschen der Endlagen ist, wenn beide Eingänge der Jalousie gleichzeitig "bestromt" werden.
Die beiden Ausgänge der Klemme sind doch hardwareseitig verriegelt, und die softwareseitige Verriegelung ist auch schon auf mehrere Sekunden hochgestellt.
Hatte schon jemand ein ähnliches Problem oder eine Idee wie dieses gelöst werden kann?

Offline Karei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #1 am: 17. Mai 2010, 17:56:23 »
Hallo WU FU
Ich setze bei mir die Klemme KL2722 problemlos ein,
jedoch haben meine Storenmotoren fixe mechanische Endschalter die ich auch anfahre.
Dein Problem liegt darin das die KL2722, 2 Triac/230V Ausgänge besitzt die nicht potentialgetrennt sind.

Offline Wu Fu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #2 am: 17. Mai 2010, 22:10:32 »
Hallo Karei.
Ja, das stimmt leider.
Auch wenn der Ausgang zurückgesetzt wird kann ich noch 15V messen.
Kann dies schon als gleichzeitig "bestromt" gewertet werden?
Weiß irgendjemand Abhilfe, wie kann ich nur das Problem lösen?
Umbauen geht leider aus Platzgründen nicht.


Offline Karei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #3 am: 18. Mai 2010, 17:24:30 »
Hallo WU FU
du könntest die Klemmen KL2602 benutzen mit Relaiskontakten,
besser wäre jedoch wenn du deine Storen mit Hardwareendschalter ausrüsten könntest, frag doch mal dein Storenlieferant

Offline Wu Fu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #4 am: 18. Mai 2010, 21:41:57 »
Hallo Karei.
Die KL2602 haben wir schon zum Schalten von EVGs eingesetzt. Ich weiß nur leider nicht welches Kontaktmaterial die Klemmen besitzen. Das ist bei Jalousien nicht ganz unwichtig.
Leider sind die Klemmen nicht hardwareseitig verriegelt, aber öffnen hoffentlich komplett. Hast du damit Erfahrung?
Wie werden den Hardwareendschalter nachgerüstet? Ist dies ohne weiteres und ohne umverdrahten möglich?

Offline Karei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #5 am: 19. Mai 2010, 18:14:56 »
Hallo WU FU
Die Hardwareseitige Verriegelung brauchst du, wenn du Oscat einsetzt, ja gar nicht das erledigen für dich die Blind Bausteine. Die Schaltleistung der KL2602 beträgt 2A, das sollte jedenfalls für deine Storen reichen.
Wie es mit dem Nachrüsten von Endschaltern aussieht musst du deinen Storenlieferant fragen.

Offline Wu Fu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #6 am: 19. Mai 2010, 22:10:58 »
Doppelt hält besser ::) Software und Hardware.
Mehr würde mich das Kontaktmaterial interessieren. Ob die Klemmen auf Dauer verschleißfrei arbeiten? Die Einschaltströme von Jalousien sind teilweise sehr hoch.
Das Problem ist, dass ich leider nicht weiß, ob das Problem durch die Klemmen kommt oder die Jalousien einfach spinnen.

Offline vicky

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #7 am: 20. Mai 2010, 12:19:29 »
Hallo,
weil meine Rolläden elektronische Endschalter haben, habe ich auch auf KL2012 umrüsten müssen.
Mit den KL2722 habe sich meine Rolläden überhaupt nicht bewegt. Hersteller ist Becker, Typ P5/16PR+ – P9/16PR+.
Hier braucht man zum Einstellen der beiden Endlagen folgenden Ablauf:
1. Rolladen auf Mitte fahren

2. Programmiermodus ansteuern (Beide Ausgänge)
   => wird quittiert mit einem KlackKlack(1x kurz auf/1x kurz ab)

3. Rolladen aufwärts fahren
   => Rolladen hält automatisch oben an
      => er fährt auf Endanschläge auf
         (Diese sitzen im letzten Glied seitlich und ragen in die Führungsschiene)
         (Diese müssen vorhanden sein und ausgeklappt, sonst Beschädigung möglich)

4. Rolladen abwärts fahren
   => Rolladen hält automatisch unten an
      => er hält sobald vorhandene Federn wirken(Federkraft)
         (Diese sitzen am letzten Glied und an der Rolle)
         (Diese müssen vorhanden sein und ausgeklappt, sonst Beschädigung möglich)

in dem Fall ist verriegelte Hardware eher hinderlich. Allerdings darf das doppelt Ansteuern auch nicht so einfach auslösbar sein.

Offline Wu Fu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #8 am: 20. Mai 2010, 21:07:25 »
Ja das Problem bei "meinen" Jalousien ist ein ähnliches.
Werden beide Eingänge gleichzeitig beschalten werden die elektronisch gespeicherten Endlagen gelöscht und müssen durch ein ähnliches Verfahren wieder neu gespeichert werden.
Durch die gegenseitig verriegelten Ausgänge kann eigentlich keine gleichzeitige Ansteuerung möglich sein, aber vielleicht reicht die Restspannung der Triacs. Oder die Jalousien haben einfach ein Problem. Es hat ja einige Zeit funktioniert.
Leider bringt mich der Support auch nicht weiter.
Warum hast du dich den für die KL2012 entschieden? Laut Datenblatt können die nur 0,5A schalten. Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen KL2022 und KL2602?

sukram11

  • Gast
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #9 am: 06. Februar 2011, 13:16:59 »
Hallo Wu Fu,

ich plane meine Rolladenantriebe mit elektronischen Endschaltern (Elero RolTop) ebenfalls mit der KL2722 anzusteuern.
Bist Du hier mit deinem Problem weitergekommen? Ist die KL2722 wirklich das Problem? Welche Lösung hast du im Moment im Einsatz?

Für eine hilfreiche Antwort bezüglich der Ansteuerung der Rolladenmotoren wäre ich dir sehr dankbar.

Gruß Markus

Offline Wu Fu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #10 am: 06. Februar 2011, 16:31:27 »
Hallo sukram11,
das würde ich auf keinen Fall mehr machen.
Die KL2722 war das Problem. Im Detail hat mir den Grund niemand mitteilen können. Der Auslöser sind anscheinend die Hohen Schaltspitzen der Triacs.
Den genauen Typ der Antriebe kann ich dir leider nicht sagen. Es wurden aber die Antriebe einmal komplett gewechselt und der neuere Typ ist noch empfindlicher.
Das Problem habe ich dahingehend gelöst, dass ich die KL2602 eingesetzt habe. Es ist dann jedoch keine Hardwareseitige Verriegelung vorhanden.
Die Softwareseitige Verriegelung hab ich noch mit einer relativ langen Umschaltzeit ergänzt.
Wenn du aber noch die Wahl hast würde ich die KL2602 auch nicht einsetzen, da bei Jalousien kurzzeitig hohe Ein- und Ausschaltströme fließen und dies auf Dauer hohen Kontaktabbrand führen. Bis jetzt habe ich Glück und es funktioniert.
Bei neuen Projekten werde ich nun immer versuchen den Bauherrn von SMI zu überzeugen, ich weiß allerdings nicht, obs hierzu ein Gateway von Beckhoff gibt.

firsteleven

  • Gast
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #11 am: 06. Februar 2011, 22:34:26 »
Da hatten wir bei unserem Neubau Glück, die Kombination KL2722 + ROMA (Jalousie+Rolladen) funktioniert bisher ohne Probleme.
Lediglich bei 2 kleinen Rolläden haben wir das Problem daß diese nicht hoch oder runter fahren.
Ein Servicemonteur von Roma wird bald vorbei kommen, dann weiss ich mehr. Hoffe mal das es nur Einstellugssache ist!

Offline Wu Fu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #12 am: 07. Februar 2011, 20:38:27 »
Haben die beiden Antriebe funktioniert, als diese nach der Installation mit üblichen Tastern eingestellt wurden?
Wahrscheinlich schon. Das wäre kein gutes Zeichen.
Elero war zweimal vor Ort und hat sogar alle Antriebe getauscht.
Elero muss ich echt ein großes Lob aussprechen die waren sehr engagiert, auch wenn das Verhalten schwer nachzuvollziehen war. Das Problem war dass die Ursache für das Verhalten schwer zu finden war und deswegen auch eine Lösung nicht schnell herbeizuführen.
Viel Glück mit den Roma-Antrieben, vielleicht kann die der Servicemonteur die Ursache schnell mitteilen.

firsteleven

  • Gast
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #13 am: 08. Februar 2011, 21:32:31 »
Ich habe im ganzen Haus mit der KL2722 & den ROMA Antrieben für Rolladen + Jalousie keine Probleme, lediglich an zwei kleine Fenster sind offenbar andere Antriebe verbaut.
Nun habe ich an diesen zwei Antrieben die KL2722 gegen Schaltrelais getausch und es funktioniert zum Glück alles.

Offline Tom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re:Beckhoff KL2722
« Antwort #14 am: 12. Februar 2011, 07:18:37 »
@Wu Fu: Hattest du bei der KL2722 eine Umschaltpause programmiert? Die muss nämlich unbedingt rein, damit die Kondensatoren im Antrieb vorm Umschalten entladen können. Reine Verriegelung reicht nicht. Bei meinen Antrieben waren 500ms vorgegeben, ich hab vorsichtshalber 1s eingestellt.