Autor Thema: Bedarfsgeführte Heizungsregelung  (Gelesen 60180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gollo48

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #15 am: 30. September 2010, 15:37:02 »
Info von der EnOcean-Alliance:
Das Protokoll/Profile für Heating Valves wie z.B. den MD15 ist definitiv schon seit einiger Zeit verabschiedet. Gegen Jahresende wird die Version 3.0 der Gesamt-Dokumentation aller Profiles veröffentlicht werden. Bis dahin ist es normalerweise nur Mitgliedern der Alliance zugänglich.

Ein wenig weiß ich schon: man kann dem MD15 Stellantrieb (Heating Valve) beim Anlernen Optionen mitgeben, z.B. den eingebauten Regler aktivieren.
Man kann ferner dem MD15 Soll- und (optional je nach Betriebsart) Istwert für Raumtemperatur zusenden, er sendet dann die Ventilstellung in Byte3 als 0...100 [also den %-Wert] zurück. Ferner werden in Byte 2 diverse Status-Informationen gesendet.

Anscheinend hat aber hier keiner mehr Interesse an dem Thema?
gollo




Offline Toshi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #16 am: 01. Oktober 2010, 21:12:54 »
Hallo gollo,

genau diese Pläne habe ich seit 5 Jahren in der Schublade.

Auf die Anfragen bei Herstellern auf Funktemperaturfühler-sender und dazugehörige Empfangsteile zum weiterverarbeiten in der SPS kam die Frage :Wieviele brauche Sie ,

Eine !  Wissen Sie was die Entwicklung einer solchen Klemme kostet.... Aber wenn man nicht mal eine hat kann man nicht weitermachen :-(.

Frag immer mal wieder nach, weiterhin zwecklos

lg

gollo48

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #17 am: 01. Oktober 2010, 21:53:03 »
na dann schau z.B. mal bei batterielos.de nach.
Oder google mal nach "enocean gateway" oder "enocean raumfühler"
Seit 2010 gibt es mehr - auch in Einzelstückzahlen :)
gollo

gollo48

  • Gast
Protokoll für MD15-FTL
« Antwort #18 am: 17. Oktober 2010, 20:50:25 »
Hi, habe endlich eine Doku für den  MD15-FTL  gefunden (Enocean Stellantrieb für Heizkörperventil, interner Regler aktivierbar)
s.S. 3-6
gollo48

Offline gravieren

  • Entwickler
  • *****
  • Beiträge: 578
    • Profil anzeigen
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #19 am: 18. Oktober 2010, 18:36:50 »
Hi


Ich habe  mal diverse Anfragen gestellt.


Unter 108 Euro ohne MwSt.  ist nichts drinnen.


Welchen Gateway sollte mann hierfür benutzten  ?.



Gruß Karl

Offline Toshi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #20 am: 18. Oktober 2010, 20:14:15 »
Hallo,

habe Fussbodenheizung, würde arm werden bei der Lösung.

Stehen grössere Umbaumassnahmen im Haus an, werde zusätzliche Kabel legen und kabelgebunden weiterverfahren.

Sehe eher schwarz dass das mit Funk irgendwann mal zu realisieren ist.

Toshi

gollo48

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #21 am: 19. Oktober 2010, 18:42:25 »
@toshi: verstehe die Bemerkung zu FBH nicht. Regel-Konzept und Stellantrieb sind doch für Heizkörper gedacht? ???
Klar, wenn du die Chance hast, Kabel zu verlegen, ist das besser als Funk. Geht bei mir leider nicht.
Den MD15 mit Ventilstellungsmeldung gibt es übrigens auch in einer Kabel-Version mit 24V-Speisung.

@Karl:
Zu Gateway: kommt darauf, was du brauchst. Vermute du willst das EnOcean-Gatewy über RS485 an deine Wago anschließen?
Google mal nach "enocean gateway 485"
Oder schau direkt mal bei den beiden:
http://www.batterielos.de/shop/EnOcean-Funktechnologie/Kommunikation/Gateways:::1_122_136.html
http://www.omnio.ch/prod_syst_05.php?language=de-de&change=

Ja, günstiger ist der MD15 derzeit wohl nirgends zu bekommen.
Mit den Produkten von den Discountern wie A*** oder L*** ist er aber auch nicht zu vergleichen. Eher mit Honeywell HR80 oder Siemens SSA 995 (ca. 70...80 Euro), die sind aber für KNX RF.

Allerdings kann man mit dem MD15 noch ein wenig mehr machen. Ich grüble gerade über ein paar nette Sachen. ;)
Gut finde ich die Lösung mit dem Notbetrieb. Soll ja vorkommen, dass so eine zentrale Unit sich aufhängt  :o
Kopfzerbrechen bereitet mir allerdings, dass er laut der verlinkten Doku oben nur alle 10 min senden soll (vielleicht um Energie zu sparen?). Das war mir neu.
Kommt mir merkwürdig vor, denn andere EnOcean-Produkte senden häufiger bzw. das Intervall ist einstellbar.
Bleibe dran, versuche das zu klären.
gollo



gollo48

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #22 am: 20. Oktober 2010, 09:34:36 »
noch was zum Gateway: darauf achten, ein bi-direktionales zu nehmen. Muss EnOcean Dolphin unterstützen.

gollo48

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #23 am: 20. Oktober 2010, 12:11:27 »
Bei Spartan Peripheral Devices (Kanada) noch einen EnOcean-Stellantrieb entdeckt.
http://www.spartan-pd.com/index.php?option=com_virtuemart&page=shop.product_details&flypage=flypage-ask.tpl&product_id=88&Itemid=28&lang=en
Braucht allerdings 24V AC Stromversorgung.
gollo

Gunny

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #24 am: 22. November 2010, 10:00:55 »
Hallo,

wie sieht es mit dem Thema K+P MD15-FTL in Kombination mit TCF22 aus ?
Kann mir hier jemand sagen, wie die beiden zusammenarbeiten ?
Ist der TCF22 ein Raumregler oder nur ein Raumbediengerät ?

Und wie kann man eine Anbindung an eine SPS oder ähnlich herstellen ?
Gibt es hier Gateways, die ein in der Gebäudetechnik übliches Protkoll ( z.B. BACnet, LON, KNX ) unterstützen ?

Vorab vielen Dank

gollo48

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #25 am: 22. November 2010, 12:33:47 »
Hi Gunny,
TCF22 ist ein Raumbediengerät, hat keinen eigenen Regler. D.h es liefert Ist- und Sollwert-Verstellung.
Entgegen von Aussagen in manchen Online-Shops können die beiden nicht direkt miteinander kommunizieren.
Das kann auch gar nicht direkt gehen wegen der unterschiedlichen Sende/Empfangszyklen und der EnOcean-Mechanismen. Muss ja alles mit extrem niedrigen Energieverbrauch ablaufen.

Die Kommunikation muss über SPS oder PC mit geeigneter Software laufen.
Ich teste gerade einen MD15. Man muss sich erst an ein paar EnOcean bedingte Eigenheiten gewöhnen. Geht dann aber gut.
Der MD15 kann als reiner Ventilaktor arbeiten, dann muss SPS/PC regeln.
Oder er kann im "Eigenregelbetrieb" arbeiten, dann muss man ihm regelmäßig Soll- und Ist-Temperaturwerte senden.
Ist die Funkkommunikation gestört, geht er automatisch nach einiger Zeit in "Notbetrieb" über und benutzt internen Temperaturfühler+Regler.
Schaltet wieder um, sobald er wieder einwandfreie Funktelegramme erhält.

EnOcean Funk-Gateways und Treiber gibt es auch für div. SPS, s.o. Aber da bin ich überfragt. Ich "spiele" nur mit dem MD15 selbst.
Ggf. einmal bei Herrn Hartmann von www.bootup.ch nachfragen.
Gruß
gollo


matt

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #26 am: 27. November 2010, 20:04:32 »
Vielleicht darf ich noch mal auf die Hardwarefrage eingehen...
Bedarfsgeführte Heizungsregelung, genau das schwebt mir auch vor. Da bei mir keine Leitungen zu den Heizkörpern oder für einen Raumfühler liegen, muß es eine (Batterie-/)Funklösung sein. Der Ansatz mit EnOcean Produkten ist mir persönlich jedoch eindeutig zu teuer. Zu Versuchszwecken habe ich mir daher folgendes zugelegt:
FHT80B (ELV)
FHT8V (ELV)
FHT80TF (ELV)
CUNO (busware.de)
Der CUNO hat folgende Schnittstellen: USB, Ethernet, OneWire, Funk (868MHz) (arbeitet mit der Firmware CULFW ua. mit den ELV Geräten zusammen). Der CUNO verfügt über ein telnet interface, worüber er die Daten des FHT80B (wie zB den Stellwert der Ventilantriebe) oder des FHT80TF (Fenster auf/zu) ausgibt. Desweiteren kann man selbst Befehle an den FHT80B oder auch an den FHT8V übermitteln.
Den CUNO habe ich heute erhalten, die oben angebenen Dinge konnte ich bereits testen.
Der Plan:
Erstellen einer Bibliothek zur Kommunikation mit den ELV Geräten über CUNO. Vielleicht sollte man einen eigenen Thread für diese Thematik aufmachen, falls Interesse besteht.

Ohne jetzt Werbung machen zu wollen, der CUNO mit der CULFW Firmware soll folgende Protokolle unterstützen:
- FS20
- FHT
- EM
- KS300/S300TH
- HMS
- ESA
- ASKSIN (aka BidCos(R))

Gruß
Matthias

Offline gravieren

  • Entwickler
  • *****
  • Beiträge: 578
    • Profil anzeigen
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #27 am: 28. November 2010, 10:51:16 »
HI

Ich hatte mir schon mal den CUL angeschaut --> SPS und USB nicht so der Renner.


Der CUNO könnte schon interessant sein, falls es hierfür die Software/Firmware gibt.


Soweit ich weiß , gibt es hierfür KEINE Firmware wie z.b. für den CUL  (FHEM)


Oder sollte ich mich täuschen  ?


Grundsätzlich ist das Thema für mich interessant.

Ich habe mir immer noch NICHT die Hardware gekauft.

Jedoch tendiere ich wie Gollo48 zu dem MD15.


Mache doch mal tests und informiere uns über:
Auslesen der Ventilstellung.
Vorgabe von Sollwerten (Ändern der Temperaturvorgabe an den Stellventilen)

Gruß Karl

matt

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #28 am: 30. November 2010, 16:57:28 »
So, ich habe mal ein paar Versuche gemacht und kann folgendes sagen:

- Für den CUNO gibt es eine Firmware: culfw (ist für die Modelle: CUL, CUN, CUNO, CUR und noch so ein paar Geräte die ich nicht kenne)
- Die Verbindung meiner WAGO mit dem CUNO über das telnet Interface mit dem IP_CONTROL2 funktioniert
- das "Belauschen" des Funkverkehrs zwischen einem FHT80B-3 und FHT8V mit dem CUNO klappt
- was ich bis jetzt in der Wago programmiert habe (Quick and Dirty) ist : die Ventilstellung "lesen" funktioniert.

Beispiel:
siehe Anhang

Ich denke ich habe den für mich richtigen (weil relativ preisgünstigen) Weg gefunden.

Mache doch mal tests und informiere uns über:
Auslesen der Ventilstellung.
Vorgabe von Sollwerten (Ändern der Temperaturvorgabe an den Stellventilen)
Anmerkung1: Man kann die Ventilstellung nicht aus dem FHT8V auslesen (das Ding hat keinen Sender), vielmehr belauscht man den Funkverkehr zwischen FHT80B und FHT8V. Der FHT80B sendet etwa alle 2 Minuten den Sollwert der Ventileinstellung und der wird dann vom FHT8V angefahren.
Anmerkung2: Die Solltemperatur müsste man an den FHT80B senden, da sitzt der Regler drinne.
Anmerkung3: Warscheinlich kann man den FHT8V auch direkt über den CUNO steuern.

[gelöscht durch Administrator]

matt

  • Gast
Re:Bedarfsgeführte Heizungsregelung
« Antwort #29 am: 30. November 2010, 17:17:09 »
@gollo48: jetzt wollte ich mir den MD15-FTL auch mal anschauen, leider funktioniert der Link nicht mehr? Hast Du zufällig noch besagtes Domument?
...habe endlich eine Doku für den  MD15-FTL  gefunden ...