OSCAT Forum

oscat.lib => Modulentwicklung / Module Development => Thema gestartet von: X-User am 22. März 2012, 10:04:47

Titel: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: X-User am 22. März 2012, 10:04:47
Hallo,

gibt es schon eine Möglichkeit einen EHZ Zähler mit einer Wago 750-841 aus zu lesen?
Möglicherweise über eine Art SML-Parser ?

Über ein Feedback würde ich mich freuen! Könnte mir vorstellen das das Thema noch mehrere interessiert.

Grüße
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: peewit am 22. März 2012, 21:03:17
hallo X-User

nachdem dich dieses thema intressiert, solltest du mal selber möglichst viele informationen darüber hier schreiben
bzw. jeder der zu dem thema etwas positives beitragen kann

was sind das für geräte (hersteller etc...)
welche schnittstellen sind vorhanden
welches protokoll wird verwendet
dokumentiation vom protokoll

was sind deine vorstellungen und wünsche

mal sehen ob sich dann mehr leute dafür intressieren
sobald es genug informationen darüber gibt, kann man sich über lösungen seitens oscat auch gedanken machen
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: X-User am 02. Mai 2012, 12:00:19
Hallo,

da bin ich endlich wieder.

- Der Zähler ist ein elektronischer Haushaltszähler der Fa. EMH
- Der Zähler soll über folgende Schnittstelle ausgelesen werden http://www.energie-zaehler.com/epages/61422236.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61422236/Products/%22com-1%20ethernet%22
- Der Zähler gibt ein sogenanntes SML-Protokoll aus - ein gängiges Protokoll bei den elektronischen Haushaltszählern
  ein Link zum Protokoll gibt es hier http://www.emsycon.de/downloads/SML_081112_103.pdf
- Mit einen PC und Hyperterm wurde die Datei im Anhang mitgeloggt

Die Frage ist nun eigentlich ob es denkbar ist einezelne Werte aus dem Protokoll zu greifen und mit zu loggen. Klarer Vorteil wäre das nicht ein einzelner PC laufen muss um die Daten in einem bestimmten Zeitintervall zu loggen.

Wenn noch Informationen notwendig sind dann laßt es mich bitte wissen.

Grüße

Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: martin.k am 27. September 2013, 20:50:12
Hallo!

Ich greife das Thema noch mal auf. Ich möchte eine Photovoltaik-Anlage installieren lassen und dann werde ich auch einen eHZ (elektronischen Haushaltszähler) bekommen.
In allen Neubauten ab 2010 und bei Renovierungen oder eben bei installation einer PV-Anlage ist es Pflicht das ein solcher eHZ eingebaut wird. Ebenso ist es vorgesehen, dass alle Geräte auf der Vorderseite eine optische Schnittstelle haben. Also müsste das Thema schon mal viele User betreffen.

Auf die Schnittstelle kann ein Infrarot-Auslesekopf gehängt werden, der die Daten an ein nächstes Gerät weitergibt.
Es gibt eine Vielzahl von Leseköpfen und leider wohl auch unterschiedliche Protokolle. Aber da sollten sich die Profis mit auseinandersetzen. Ich bin kein Programmierer.

Hier mal ein Link:
http://wiki.volkszaehler.org/hardware/controllers/ir-schreib-lesekopf
mit einem Lesekopf.
Zitat von der Seite: Die Datenübertragung erfolgt asynchron Seriell. D.h. ohne zusätzlichen Taktimpuls.
In der Regel mit 9600 Baud, 7 Bit, even Parity oder 8 Bit, ohne Parity und einem Stopbit.
...
Der Zähler sendet lastabhängig alle paar Sekunden unaufgefordert ein SML-Datenpaket.


Die Leseköpfe gibts mit USB, RS232, RS485 oder auch TTL.
Siehe auch hier: http://www.optical-probe.de/ir_auslesedopf/produkte.html
Was wäre für uns SPS'ler das beste?

Der wichtigste Wert der mich interessiert ist die Wattzahl. Wieviel Watt ziehe ich aus den Stromnetz oder habe ich derzeit einen Photovoltatik-Überschuss den ich einspeise. ???

Hardwarelösungen kosten so ab ca. 200 Euro ohne Lesekopf ! Der nochmal zwischen 20 und 80 Euro kostet...

Also zwei Kästen Bier oder 6 Flaschen wäre mir das schon Wert...  Wer hat Lust zu programmieren?  Wer hat auch einen eHZ? 

Und: So weit ich richtig informiert bin, kann man seinem Stromnetzbetreiber (nicht seinen Stromlieferanten) informieren, dass man einen eHZ eingebaut haben möchte und er sollte es tun. Siehe Energiewirtschaftsgesetz.

So weit mal, Martin
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: Fussel0804 am 28. September 2013, 09:27:25
Hi!

Mit dem THema habe ich mich auch schon befasst, jedoch geriet es wieder in vergessenheit.
Ich würde auch gerne den EHz abfragen. Da ich ne S7 habe gommt für mich am ehesten RS485 in Frage.

Leider habe ich noch keinen EHZ. Müsste den erst einbauen lassen.

Gruß Stefan
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: good_mike am 27. Oktober 2013, 21:15:53
Hallo,

ich hab letzlich mal so was programmiert.
Als Lesekopf habe ich das Teil von Volkszähler.org verwendet (sehr schönes Teil).

Bei Bedarf / Fragen bitte melden....

Gruß

good_mike
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: martin.k am 27. Oktober 2013, 21:24:35
Hi,

super. Den Lesekopf von Udo (Volkszähler) habe ich inzwischen auch. Ich werden den Lesekopf wohl an den PV-Datenlogger anschliessen. Der verrechnet dann alles miteinander und zeigt auch die PV Leistung.
Aber super, das du dich gemeldet hast. Dann kann ich ggf. auch den PV-Stromzähler auslesen.

Noch eine Frage: Alles mit einer RS485 Karte?
Gruß Martin
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: good_mike am 28. Oktober 2013, 17:33:32
Hallo,

nein, ich habe den Lesekopf über RS232 an eine der beiden Schnittstelle des Beckhoff CX9000, welche man optional mitbestellen kann, angeschlossen.

Der Kontakt mit Udo von Volkszähler war echt nett - sehr freundlicher Mensch.

Prinzipiell wäre das sicher ein tolles "Projekt" um dafür einen OSCAT Baustein zu entwickeln, da sicher immer mehr Leute Zähler dieser Art bekommen und die Auswertung echt klasse ist. Speziell in Verbindung mit meiner PV-Anlage sehe ich ständig wie viel Strom ich geliefert habe und natürlich auch was ich beziehe. Die Momentanleistung [W] "spuckt" das Teil ebenfalls aus.

Ich würde ja gern was dazu beitragen, da mir hier auch schon sehr oft geholfen wurde und ich sehr viele OSCAT Bausteine nutze. Ich glaub aber das meine Kenntnisse hier einfach nicht ausreichen und das "wasserdicht" zu programmieren.
Natürlich kann ich meinen Baustein (der auch funktioniert  :) :) - oh Wunder...  ) und etwas Doku bei Bedarf hier veröffentlichen, wenn jemand das ganze weiter entwickeln möchte....
 
Gruß

Michael
(good_mike)
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: b.b. am 17. November 2013, 16:24:49
Generelle Frage:
Ich habe gehört, die Zähler haben eine Batterie, da normalerweise das Lesen ja sehr sporadisch passiert. Stimmt das? Die würde dann ja schneller leer werden...
Und zweite Frage, wie schaute denn mit der Legalität aus? "Darf" man die Werte auslesen??
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: martin.k am 17. November 2013, 17:48:11
Hi,

also da der Stromzähler für viele Jahre am Stromnetz angeschlossen ist, wäre eine Batterie / Akku überflüssig. Der Zählerstand wird wie der Km-Stand im Auto unverlierbar gespeichert...

Das Auslesen der Werte ist so vorgesehen. Die Schnittstelle ist FÜR den Kunden. Die rückseitige Schnittstelle ist für den Energieversorger. Dies ist auch nach dem verblomben nicht mehr zugänglich.
Kannst auch hier (http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenter_Z%C3%A4hler) dazu lesen.
Gruß
Martin
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: Chrisu am 01. August 2014, 18:38:19
Das Auslesen der Werte ist so vorgesehen. Die Schnittstelle ist FÜR den Kunden. Die rückseitige Schnittstelle ist für den Energieversorger.

Hallo,
gibt es zu dieser Aussage etwas Schriftliches?
Wo steht „wem“ die Schnittstelle gehört?
Diesen Bericht kenne ich:
http://smart-energy.blog.de/2010/06/30/intelligente-zaehler-selbstbedienung-kundenschnittstelle-8892604/

Hintergrund :
Ich wollte die DLSM IR Schnittstelle (vorne am Zähler) eines Lastgangzähler also einer mit registrierende Leistungsmessung (RLM) auslesen.
Diese  Daten wollte ich dann für ein automatisches  Energiemanagement nutzen.
Bekam aber vom EVU eine Absage.
Begründung:
„ Diese Schnittstelle ist nur für den Netzbetreiber und nicht für den Kunden.“
 Ich könnte aber Kostenpflichtig „Kontakte“ mit den Impulsen vom Zähler bekommen und diese dann selber zählend verwenden.
Wie Rückständig ist denn das jetzt wieder.
Danke für jede Info in diese Richtung

Gruß Chrisu
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: martin.k am 01. August 2014, 20:53:47
Hallo!

Bei der Installation durch den Energieversorger wurde mir erklärt das der EHZ auf der rückseitigen Schnittstelle u.a. eine Tarifumschaltung kann.
Logisch, dass der EV dich da nicht dran lässt.

Vom EV habe ich ein Anleitung für den EHZ bekommen. Darin steht, das man mit einer Taschenlampe ein "Signal" senden kann um die Anzeige umzuschalten (und noch was anderes glaube ich).
Wenn also die Schnittstelle vorne nicht verplombt ist (so wie bei mir), was soll man Dir da verbieten?

Was genau für einen Zähler hast du denn ?
RLM? Kenne ich nicht. Geht die per Infrarot?

Gruß
Martin
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: Chrisu am 01. August 2014, 21:46:28
Hallo,
Danke für die Antwort
RLM steht nur für  „registrierende Leistungsmessung“
Der Zähler ist ein

Landis + Gyr E650 Messwandler Zähler
 http://www.landisgyr.de/product/landisgyr-zxd300-400/
Ja per Infrarot,

Zitat
Optische Schnittstelle
IEC- oder DLMS-Protokolle
an der Vorderseite und je nach Bestückung auch per Modem oder Klemmen

OK, zugegebener Weise ist es dann kein „EHZ“ mehr, aber mir geht es ja nur um Informationen über die Rechtslage mit dem Umgang der Schnittstelle.

Ändern kann ich an der Aussage des EVU‘s es sowieso nicht, interessiert mich aber schon wie das sonst so gehandhabt wird.

PS: Ist nicht meine Zähler, sondern, sagen wir mal der  eines  Kunden.
mein Stromverbrauch liegt doch noch unter der 100.000 kWh Jahresgrenze für solche Lastgangzähler :)
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: martin.k am 02. August 2014, 08:25:25
Hi,

zur Rechtslage kann ich auch nichts sagen. Aber wie schon geschrieben, wenn es zugänglich ist....
Ich würde es einfach machen. Die Anzeige ist zum ablesen. Und die Daten(auslese)schnittstelle ist für den Kunden.

Gruß
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: knuetterich am 23. Dezember 2014, 11:42:31
Hallo Leute,

ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen.
Gibt es mittlerweile einen Baustein, um einen EHZ mittels optischer Schnittstelle (Lesekopf von Volkszähler)
über RS232 auszulesen?


Gruß
Ralf
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: mattsches am 14. Januar 2015, 22:36:11
Hallo Ralf,

ich mache das mit meinem EMH (EnBW) und meiner Beckhoff mit einem Schmalspur-(nur die beiden Zähler 1.8.0 und 2.8.0 sowie die aktuelle Leistung werden ausgelesen) Baustein so:

FUNCTION_BLOCK EMH_Meter
VAR_INPUT
bTrigger : BOOL; (* externer Trigger für Ausgabe der aktuellen Zählerdaten *)
END_VAR
VAR_OUTPUT
rIncomingEnergy : REAL; (* Bezugszähler in kWh *)
rOutgoingEnergy : REAL; (* Einspeisezähler in MWh *)
rAvailablePower : REAL; (* aktuell verfügbare Leistung in W; positiv: Einspeisung, negativ: Bezug *)
bNewDataReceived : BOOL; (* new data received from meter *)
END_VAR
VAR
KL6Control_COM2 : SerialLineControl;
bError_COM2 : BOOL;
udErrorId_COM2 : UDINT;

fbReceiveData : ReceiveData;

aPrefix : ARRAY[0..7] OF BYTE := 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#01, 16#01, 16#01, 16#01;
aSuffix : ARRAY[0..5] OF BYTE := 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#1A, 16#01;
aReceiveData : ARRAY[0..511] OF BYTE := 256(0);

pValueFromMeter : POINTER TO DINT;
aValueFromMeter : ARRAY[0..3] OF BYTE;

rBufIncomingEnergy : REAL; (* Puffer für Bezugszähler in kWh *)
rBufOutgoingEnergy : REAL; (* Puffer für Einspeisezähler in MWh *)
rBufAvailablePower : REAL; (* Puffer für aktuell verfügbare Leistung in W; positiv: Einspeisung, negativ: Bezug *)

END_VAR

(* COM2-Schnittstelle ansteuern *)
KL6Control_COM2(
Mode := SERIALLINEMODE_PC_COM_PORT,
pComIn := ADR(Com2InData),
pComOut := ADR(Com2OutData),
SizeComIn := SIZEOF(Com2InData),
TxBuffer := TxBuffer_COM2,
RxBuffer := RxBuffer_COM2,
Error => bError_COM2,
ErrorID => udErrorId_COM2);

(* Telegramm aus Empfangspuffer holen, Erkennung mittels Präfix und Suffix *)
fbReceiveData(
pPrefix:= ADR(aPrefix),
LenPrefix:= 8,
pSuffix:= ADR(aSuffix),
LenSuffix:= 6,
pReceiveData:= ADR(aReceiveData),
SizeReceiveData:= SIZEOF(aReceiveData),
Timeout:= t#700ms,
Reset:= ,
RXbuffer:= RxBuffer_COM2,
DataReceived=> ,
busy=> ,
Error=> ,
RxTimeout=> ,
LenReceiveData=> );

bNewDataReceived := FALSE;

(* Daten aufbereiten, wenn empfangen *)
IF fbReceiveData.DataReceived THEN
bNewDataReceived := TRUE;

(* aktuelle Werte aus empfangenem Byte-String auslesen *)
(* Byte-Reihenfolge ist gegenüber Codesys gedreht! *)
pValueFromMeter := ADR(aValueFromMeter); (* Zeiger auf Zwischenspeicher vorbereiten *)

(* Bezugszähler: Bytes 156-159 *)
aValueFromMeter[0] := aReceiveData[159]; (* Bezugszähler in 0,1 Wh *)
aValueFromMeter[1] := aReceiveData[158];
aValueFromMeter[2] := aReceiveData[157];
aValueFromMeter[3] := aReceiveData[156];
rBufIncomingEnergy := DINT_TO_REAL(pValueFromMeter^)/10000; (* skaliert auf kWh *)

(* Einspeisezähler: Bytes 180-183 *)
aValueFromMeter[0] := aReceiveData[183]; (* Bezugszähler in 0,1 Wh *)
aValueFromMeter[1] := aReceiveData[182];
aValueFromMeter[2] := aReceiveData[181];
aValueFromMeter[3] := aReceiveData[180];
rBufOutgoingEnergy := DINT_TO_REAL(pValueFromMeter^)/10000000; (* skaliert auf MWh *)

(* aktuelle Leistung: Bytes 284-287 *)
(* positiver Wert=Bezug, negativer Wert=Einspeisung *)
aValueFromMeter[0] := aReceiveData[287]; (* aktuelle Leistung in 0,1 W *)
aValueFromMeter[1] := aReceiveData[286];
aValueFromMeter[2] := aReceiveData[285];
aValueFromMeter[3] := aReceiveData[284];
rBufAvailablePower := DINT_TO_REAL(pValueFromMeter^)/10*-1;
END_IF

(* Daten ausgeben, wenn angefordert *)
IF bTrigger THEN
rIncomingEnergy := rBufIncomingEnergy;
rOutgoingEnergy := rBufOutgoingEnergy;
rAvailablePower := rBufAvailablePower;
END_IF

Kann aber gut sein, dass das für deinen Zähler nicht passt.

Die Werte übernehme ich mit einem externen Trigger (=Daten vom Wechselrichter erhalten); einfach die Abfrage "IF bTrigger..." rausschmeißen, wenn nicht gewünscht bzw. den ganzen Block löschen und direkt in die Ausgangsvariablen schreiben.

Zum Auslesen benutzte ich eine super simple Schaltung aus je einem Fototransistor und Widerstand, angelehnt an die Infos von armin63 hier: http://www.photovoltaikforum.com/datenlogger-f5/hager-ehz-auslesen-t57405.html (http://www.photovoltaikforum.com/datenlogger-f5/hager-ehz-auslesen-t57405.html). Kostet 'n Appel. Nicht mal mit Ei.

Gruß,
mattsches
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: knuetterich am 20. Januar 2015, 15:52:16
Hallo mattsches,

erstmal vielen Dank für Antwort.  :)
Ich habe mir mittlerweile den Lesekopf (RS232) von Volkszähler bestellt.
Die RS232-Karte 750-650 habe ich leider noch nicht.
Wenn die Komponenten an Bord sind, werde ich mal tüfteln.

Der FB könnte bei mir so ähnlich aussehen, jedoch ist natürlich die Bibliothek zwischen Beckhoff und Wago unterschiedlich.
Ich benötige wohl die Bibliothek Serial_Interface_01.lib.

Ich suche noch nach Beispielen die auf meine Anwendung passen.

Gruß
Ralf
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: knuetterich am 05. März 2015, 14:50:38
Hallo Ralf,

ich mache das mit meinem EMH (EnBW) und meiner Beckhoff mit einem Schmalspur-(nur die beiden Zähler 1.8.0 und 2.8.0 sowie die aktuelle Leistung werden ausgelesen) Baustein so:

FUNCTION_BLOCK EMH_Meter
VAR_INPUT
bTrigger : BOOL; (* externer Trigger für Ausgabe der aktuellen Zählerdaten *)
END_VAR
VAR_OUTPUT
rIncomingEnergy : REAL; (* Bezugszähler in kWh *)
rOutgoingEnergy : REAL; (* Einspeisezähler in MWh *)
rAvailablePower : REAL; (* aktuell verfügbare Leistung in W; positiv: Einspeisung, negativ: Bezug *)
bNewDataReceived : BOOL; (* new data received from meter *)
END_VAR
VAR
KL6Control_COM2 : SerialLineControl;
bError_COM2 : BOOL;
udErrorId_COM2 : UDINT;

fbReceiveData : ReceiveData;

aPrefix : ARRAY[0..7] OF BYTE := 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#01, 16#01, 16#01, 16#01;
aSuffix : ARRAY[0..5] OF BYTE := 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#1B, 16#1A, 16#01;
aReceiveData : ARRAY[0..511] OF BYTE := 256(0);

pValueFromMeter : POINTER TO DINT;
aValueFromMeter : ARRAY[0..3] OF BYTE;

rBufIncomingEnergy : REAL; (* Puffer für Bezugszähler in kWh *)
rBufOutgoingEnergy : REAL; (* Puffer für Einspeisezähler in MWh *)
rBufAvailablePower : REAL; (* Puffer für aktuell verfügbare Leistung in W; positiv: Einspeisung, negativ: Bezug *)

END_VAR

(* COM2-Schnittstelle ansteuern *)
KL6Control_COM2(
Mode := SERIALLINEMODE_PC_COM_PORT,
pComIn := ADR(Com2InData),
pComOut := ADR(Com2OutData),
SizeComIn := SIZEOF(Com2InData),
TxBuffer := TxBuffer_COM2,
RxBuffer := RxBuffer_COM2,
Error => bError_COM2,
ErrorID => udErrorId_COM2);

(* Telegramm aus Empfangspuffer holen, Erkennung mittels Präfix und Suffix *)
fbReceiveData(
pPrefix:= ADR(aPrefix),
LenPrefix:= 8,
pSuffix:= ADR(aSuffix),
LenSuffix:= 6,
pReceiveData:= ADR(aReceiveData),
SizeReceiveData:= SIZEOF(aReceiveData),
Timeout:= t#700ms,
Reset:= ,
RXbuffer:= RxBuffer_COM2,
DataReceived=> ,
busy=> ,
Error=> ,
RxTimeout=> ,
LenReceiveData=> );

bNewDataReceived := FALSE;

(* Daten aufbereiten, wenn empfangen *)
IF fbReceiveData.DataReceived THEN
bNewDataReceived := TRUE;

(* aktuelle Werte aus empfangenem Byte-String auslesen *)
(* Byte-Reihenfolge ist gegenüber Codesys gedreht! *)
pValueFromMeter := ADR(aValueFromMeter); (* Zeiger auf Zwischenspeicher vorbereiten *)

(* Bezugszähler: Bytes 156-159 *)
aValueFromMeter[0] := aReceiveData[159]; (* Bezugszähler in 0,1 Wh *)
aValueFromMeter[1] := aReceiveData[158];
aValueFromMeter[2] := aReceiveData[157];
aValueFromMeter[3] := aReceiveData[156];
rBufIncomingEnergy := DINT_TO_REAL(pValueFromMeter^)/10000; (* skaliert auf kWh *)

(* Einspeisezähler: Bytes 180-183 *)
aValueFromMeter[0] := aReceiveData[183]; (* Bezugszähler in 0,1 Wh *)
aValueFromMeter[1] := aReceiveData[182];
aValueFromMeter[2] := aReceiveData[181];
aValueFromMeter[3] := aReceiveData[180];
rBufOutgoingEnergy := DINT_TO_REAL(pValueFromMeter^)/10000000; (* skaliert auf MWh *)

(* aktuelle Leistung: Bytes 284-287 *)
(* positiver Wert=Bezug, negativer Wert=Einspeisung *)
aValueFromMeter[0] := aReceiveData[287]; (* aktuelle Leistung in 0,1 W *)
aValueFromMeter[1] := aReceiveData[286];
aValueFromMeter[2] := aReceiveData[285];
aValueFromMeter[3] := aReceiveData[284];
rBufAvailablePower := DINT_TO_REAL(pValueFromMeter^)/10*-1;
END_IF

(* Daten ausgeben, wenn angefordert *)
IF bTrigger THEN
rIncomingEnergy := rBufIncomingEnergy;
rOutgoingEnergy := rBufOutgoingEnergy;
rAvailablePower := rBufAvailablePower;
END_IF


Hallo mattsches,

ich habe mal versucht deinen Code auf einer Beckhoff umzusetzen.
Dabei bekomme ich eine Fehlermeldung, dass die Variablen "Com2InData", "Com2OutData", "TxBuffer_Com2" und "RxBuffer_Com2" nicht existieren.
Kannst du hier weiterhelfen?

Gruß
Ralf
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: mattsches am 05. März 2015, 21:19:40
Das sind globale Variablen, d.h. in einer GVL deklariert:
(* COM2 - EMH Stromzähler *)
Com2InData AT %I* : PcComInData;
Com2OutData AT %Q* : PcComOutData;
RxBuffer_Com2 : ComBuffer;
TxBuffer_Com2 : ComBuffer;

In und OutData sind dann im Systemmanager mit den Prozessdaten der seriellen Schnittstelle verknüpft.

Im Beckhoff Information System ist die Einbindung der Schnittstelle ganz gut beschrieben: http://infosys.beckhoff.de/index.php?content=../content/1031/tcplclibserialcom/html/tcplclibsercom_common.htm&id= (http://infosys.beckhoff.de/index.php?content=../content/1031/tcplclibserialcom/html/tcplclibsercom_common.htm&id=)

Aber ich dachte, Du hast eine Wago-Steuerung? Dann funktioniert das reine Einlesen der Daten von der Schnittstelle ja eh anders, und mein Beispiel dürfte für Dich erst ab der Zeile
IF fbReceiveData.DataReceived THEN
interessant werden. Oder?
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: knuetterich am 13. Oktober 2017, 10:28:24
Hallo Leute,

ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen.
Gibt es mittlerweile einen Baustein für eine Wago 750-841, um einen EHZ mittels optischer Schnittstelle (Lesekopf von Volkszähler)
über RS232 auszulesen?


Gruß
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: knuetterich am 16. März 2018, 09:30:42
Hallo Leute,

hat sich hier was getan?
Ich komme einfach nicht weiter.
Gibt es mittlerweile einen Baustein für eine Wago 750-841, um einen EHZ mittels optischer Schnittstelle (Lesekopf von Volkszähler)
über RS232 auszulesen?
Titel: Re: EHZ Zähler auslesen
Beitrag von: martin.k am 16. März 2018, 13:49:12
Hallo

auch wenn ich nur eine negative Antwort geben kann, dachte ich mal, ich schreibe was. Dann siehst Du wenigstens das Deine Frage gehört wurde :-)
Ich bekomme die Zählerdaten von meiner Photovoltaiküberwachungssoftware per Http.
Mehr brauche ich nicht.
Viele Grüße
Martin